"...alles im Griff?!"

Kennt ihr auch die Geschichten und Streiche von Pippi Langstrumpf oder Michel aus Lönneberga? Viele haben sich als Kind so eine Freundin oder einen Freund gewünscht. Die Zwei würden wahrscheinlich für jede Menge Spaß auf Freizeiten und in Kinder- und Konfigruppen sorgen, oder?
Interessante Vorstellung – diese Kinderbuchhelden in der Gruppe zu haben. Da kommt bestimmt keine Langeweile auf.  Spaß, Spannung und Abenteuer wären vorprogrammiert. Aber wie würden wir als Betreuer*innen mit ihnen umgehen?´Das wäre schon eine ziemlich große Herausforderung für uns, oder?

Auch wenn Pippi und Michel nicht dabei sind, einige Teilnehmer*innen können uns manchmal ganz schön aus der Reserve locken. Und auch sonst gibt es unterwegs und in Gruppen immer wieder mal Schwierigkeiten, die es zu bewältigen gibt. Wie gehen wir als Mitarbeiter*innen mit solchen Situationen um? Welche Möglichkeiten haben wir? Was kann ich  tun, wenn der andere nicht so ist oder sich nicht so verhält, wie ich es mir wünsche?

Wir können sicher keine Patentrezepte liefern. Aber wir können Handwerkszeug anbieten, dass Euch helfen soll, die eine oder andere Situation in den Griff zu bekommen, oder sie wenigstens etwas gelassener zu regeln.


Beginn: Freitag, 27.09.19, 17.30 Uhr  Ende: Sonntag, 29.09.19, 14.30 Uhr 35,00 (für Unterkunft, Verpflegung, Seminarkosten):

Dieser Betrag wird zu Begihnn des Seminars bar eingesammelt. Den Gemeinden, bzw. den Regionen wird empfohlen, einen Zuschuss zu zahlen.

Leitung:      Marilena Bekierz und Dirk Schoppmeier 


Anmeldung
bitte bis spätestens 20.09.2019

 



2017-10-_KoFoBi_Alles-im-Griff

2019-09_KoFoBi



Aktuelle Informationen auf unserer facebook-Seite!

Schrift: normal | gross

zurück | e-mail | Impressum | Kontakt | nach oben